Baufortschritt nach der Corona-Pause

Die ersten Bastelabende nach dem Lockdown haben wir nun erfolgreich hinter uns gebracht. Aktuell arbeiten wir an den Weichen für die 4-gleisige Bahnhofseinfahrt nach "Mühlbach". Hierfür werden Schaltdecoder und Servos in einer Grundstellung programmiert, die nach dem Einbau nur noch ein wenig justiert werden müssen. Gleichzeitig werden auch die Relais für die Herzstückpolarisierung mit angeschlossen.

Servodecoder Programmierung - Endlagen, Adressen, Relaisansteuerung

Auch im Gleisbau geht es weiter. Die verdeckte Rampe zur Paradestrecke wird zur Zeit gebaut. Im nicht sichtbaren Bereich wird hier das Roco-Line Gleis verwendet; sobald die Strecke dann sichtbar wird, wird auf das Tillig Elite System gewechselt.

Neue Gleise in Richtung Paradestrecke im verdeckten Bereich

Zu einem weiteren Thema wurden die ersten Versuche gestartet: dem Car-System. Wir möchten unsere Straßen mit Magnetband versehen, hatten aber bisher noch keine Erfahrung sammeln können. Aus diesem Grund wurde eine kleine "Proberunde" in ein Brett gefräst und provisorisch mit Klebeband abgedeckt. Die ersten Fahrversuche stimmen uns recht positiv.

Faller Car Test mit Magnetband anstelle Stahldraht