hinterer Anlagenabschluss

Bisher bauten wir primär Spanten und Trassen. Schaut man von vorne durch die Holzkonstruktion, kann man sich die Höhe der Landschaft schwer vorstellen. Davon abgesehen, benötigt man für eine spätere Landschaftsgestaltung ohnehin einen "mechanischen" Anlagenabschluss. Aus den zu Hauf vorliegenden Verschnittbrettern wird nun nach und nach der Anlagenabchluss gebaut. Durch die Konstruktion mit den Spanten sind die Ecken der Anlage nicht bis nach oben gezogen. Die Spanten tragen ja lediglich die Trassen - und in den Ecken liegt nie eine Trasse. So werden zwischen den Spanten ggf. Bretter eingesetzt. Die Landschaftskontur ist frei mit der Stichsäge gestaltet. Die einzelnen Bretter sind an Leisten 15 x 15 mm fest geschraubt. Diese Leisten wurden vorher an die Spanten geschraubt. So entsteht eine feste aber wieder lösbare Verbindung.

2020 02 28 mbc abschlusskante 01 IMG 2125

2020 02 28 mbc abschlusskante 02 IMG 2136

2020 02 28 mbc abschlusskante 03 IMG 2137

2020 02 28 mbc abschlusskante 04 IMG 2139

2020 02 28 mbc abschlusskante 05 IMG 2140